Das Projekt

Wort 1

In ihrem Roman Atemschaukel findet Herta Müller Worte für ein ungeheuerliches und kaum beleuchtetes Kapitel des Zweiten Weltkriegs.

Leopold Auberg, 17 Jahre alt, lebt in Hermannstadt, Rumänien, wo „alle Steine Augen hatten“. Im Januar 1945 steht Leopolds Name auf der Liste derjenigen, die zur Zwangsarbeit in sowjetische Straflager deportiert werden sollen. Aber diese Tatsache weckt keine Angst in ihm. Leopold trägt ein Geheimnis mit sich. Unerschrocken und erwartungsvoll steigt er in den Zug, der ihn ins Ungewisse verschleppt.

Was auf Leopolds Aufbruchslust folgt, sind bitter poetische Streiflichter auf die fünf Jahre Lagerzeit – rätselhaft, phantastisch, fremd. Es sind Erinnerungen, hinter deren schillernden Sprachbildern in Leopold ein Kampf ums Überleben und ums Menschsein tobt.

Das Projekt Kopf im Koffer erkundet mit einer theatralen Annäherung an Atemschaukel die Erinnerungen von Leopold Auberg, wie sie in Herta Müllers Roman aufgefächert werden. Zwei Schauspieler*innen und zwei Musiker schaffen einen Erinnerungsraum, in dem die Zuschauer*innen einen Blick in die Kopfwelt des Erzählers erhaschen. Wie begegnet man Erinnerungen, die so schmerzhaft sind, dass erst eine Sprache für sie gefunden werden muss? Und wie setzt sich das Ich in der Gegenwart zusammen, wenn die schlimme Vergangenheit das Stärkere ist? Mitten in der Gesellschaft ist ein Mensch mit seinem Schicksal allein.

Mit dem Projekt Kopf im Koffer will sich ein Team junger Theatermacher*innen verschiedener Fachrichtungen dem scheinbar Fremden annähern.

Kopf im Koffer.

Ein Spiel um Erinnerung nach dem Roman Atemschaukel von Herta Müller

In Kooperation mit der Hochschule für Schauspielkunst “Ernst Busch” Berlin

 

Konzept, Fassung, Dramaturgie Christian Stolz

Konzept und Inszenierung Lena Hesse (Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin, Regie)

Bühne und Kostüm Christina Flügger (Universität für angewandte Kunst Wien, Bühnen- und Filmgestaltung)

Musik Ben Meerwein (HMT Leipzig, Komposition/Tonsatz), Bertolt Pohl (Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF, Filmmusik)

Grafik Christina Flügger

 

Es spielen Philip Heimke, Janna Rottmann

 

Sprecher Matthias Hummitzsch

 

Prüfungstermin / Premiere: Dienstag, 05. Juni 2018, 20 Uhr

Weitere Vorstellungen: Mittwoch, 06. Juni 2018, 18 und 20 Uhr

Ort: Black Box in der Hochschule für Musik und Theater “Felix Mendelssohn Bartholdy” Leipzig, Dittrichring 21

Besucher*inneninformation: Begrenzte Platzkapazität (ca. 50 Plätze pro Vorstellung)! Eintritt frei. Reservierung möglich an kopf-im-koffer@web.de

 

Copyright:

Herta Müller, Atemschaukel. Roman

© Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG München, 2009